Archiv

Autor Archiv

Judokas Schwedt – Erfolgreich in Henningsdorf

26. November 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

Am ersten Adventswochende ging der TSV Blau Weiß Schwedt 65 e.V. mit einer kleinen Delegation seiner Judokas beim Gastgeber, dem Hennigsdorfer Judoverein, an den Start. Die Bilanz für unsere Judokas war hervorragend: 1 x Gold, 1 x Silber und 3 x Bronze.

 

Sieger des Judo-Wettkampfes in Henningsdorf

von links: Arne Frey, Tim Werth, Jakob Groeschel, Bela Kasch, Robert Broeske mit Trainerin Nadine Schwarz

Kämpfer mit Biss

Insgesamt traten 12 Brandenburger und Berliner Judovereine an um in einem Pokalturnier im Hinblick auf die kommende Wettkampfsaison 2017 den Leistungsstand zu erhalten. Für Schwedt gingen Arne Frey (U10), Robert Bröske (U10), Tim Werth (U10), Jakob Gröschel und Bela Kasch (U12) auf die Wettkampfmatte, da sie sich durch sehr gute Trainingsleistungen ausgezeichnet hatten. Die Rechnung ging auf, alle Schwedter Kämpfer bewiesen, dass sie dem hohen Niveau standhalten konnten.

Sogar die Kämpfer, die in einer neuen Altersklasse antreten mussten. Denn Arne Frey (erst sieben Jahre alt) und Jakob Gröschel (10 Jahre) waren in ihren jeweiligen Altersklassen die Jüngsten. Die fünf Schwedter Starter hatten jeweils Pools mit vier bis fünf Kämpfern, so dass insgesamt dreimal gekämpft werden musste.

Mit Ehrgeiz zum Sieg

Die ersten Edelmetalle eroberten sich Jakob Gröschel und Arne Frey in spannenden Kämpfen. Beide erreichten die Bronzemedaille.

Erstes Silber erstritt sich Robert Bröske. Im ersten Kampf unterlag er, musste im zweiten Kampf durch eine Hantei – Entscheidung ( Unentschieden ) sogar Punkte abgeben. Lief aber zur Form auf und gewann den letzten Kampf mit Ippon. Damit erzielte Robert die notwendigen Punkte, um als zweiter das Siegerpodest zu betreten.

Bela Kasch erstritt ebenfalls Bronze. In seinem Pool waren technisch versierte Gegner, doch Bela konnte sich bewähren. Gleich im ersten Kampf dominierte er mit zwei Wurfansätzen, die ihm zur Führung verhalfen. Der Gegner im zweiten Kampf ( Berlin, späterer Sieger ) ließ Bela kaum eine Chance, zu hoch war das technische Repertoire des Berliners, doch damit hatten wir gerechnet, unser Ziel war der zweite Platz. Im dritten Kampf war die Silbermedaille für Bela Kasch zum greifen nah. Immer wieder attackierte er den Gegner vom Hennigsdorfer Verein, verwirrte durch links angesetzte Techniken und lag mit einer kleinen Wertung vorne. Dann versuchte Bela in einer ungünstigen Situation eine Übersteigetechnik nach hinten links, die der Gegner gnadenlos blockte. Er schickte Bela trotz Führung auf die Matte und damit leider auf den dritten Platz.

Als wahre Kampfmaschine erwies sich Tim Werth. Zwar waren die Abwürfe  nicht perfekt, doch blieb Tim wie eine Klette im Übergang zum Boden an seinen Gegnern und zerrte sie in den Haltegriff. In drei Kämpfen boxte er sich durch und ließ seine Gegner weit zurück. Durch diesen Ehrgeiz, zu gewinnen, erreichte Tim Platz eins und die Goldmedaille.

Szenenauswahl:

Szenenauswahl2016-wk-henningsdorf-robert-broeske 2016-wk-henningsdorf-jakob-groeschel 

 

 

 

 

 

2016-wk-henningsdorf-tim-werth-22016-wk-henningsdorf-bela-kasch2016-wk-henningsdorf-tim-werth

 

 

 

 

 

 

2016-wk-henningsdorf-tim-werth-1  

 

 

 

 

 

gez. Matthias Schwarz

 

Nikolausturnier, die Zweite

6. November 2016 Kommentare ausgeschaltet

Hallo liebe Judokas,
hallo liebe Eltern,

 

wollen wir mal ein wenig den Staub hier weg pusten und euch mit Neuigkeiten versorgen.

Unsere Übungsleiter arbeiten gerade an den Vorbereitungen des zweiten Nikolausturniers. Im letzten Jahr wurde die Premiere positiv aufgenommen und das veranlasst uns zu einem Revival am Sonntag, den 11.12.2016 in unserer Sporthalle "Am Aquarium" in Schwedt/Oder, Wettkampfbeginn gegen 10:30 Uhr.

Also vermerkt euch gleich den Termin im Kalender. wink

 

Teilnehmen werden Sportler der Schwedter BUDO-Sportfreunde und der TSG Angermünde. Antreten können alle Sportler in den Altersklassen bis U 18. Wettkämpfer ab 18 Jahre heißen wir aber ebenfalls willkommen und können deren Kämpfe auch kurzfristig einrichten. Gekämpft wird in den jeweiligen Gewichtsklassen im sportarttypischen Gi, Wettkampfform Ne-Waza / Bodentechniken, nach vereinbartem Reglement und Konzeption des Schwedter Judovereins.

 

Wollt ihr an dem Tunier teilnehmen, wendet euch bitte an die Übungsleiter.

Meldeschluss ist am 20.11.2016.

Startgeld: 5,00 EUR
 

Ihr könnt aber auch gerne eine E-Mail senden, mit Gewicht und Altersklasse an tsv-judo@web.de.

 

Euer Redaktionsteam
der Judokas Schwedt

>>> Hajime <<<

 

4. September 2016 Kommentare ausgeschaltet

Hallo liebe Judokas,
hallo liebe Eltern,

 

wer hätte gedacht, dass die Sommerferien so schnell rum sein können?! WIR NICHT…  laugh
Aber wir freuen uns auf die kommende Saison. Start des Judotrainings für die Altersklasse U15 (
ab 15 Jahre aufwärts) ist  

  • am Dienstag, den 6. September 2016 ab 18.30 Uhr.

Alle anderen Altersklassen haben noch ein wenig Verschnaufpause und starten dann  

  • am Montag, den 12. September 2016.

 

P.s.: Auch die längst vermissten Judokas und Anfänger sind herzlich willkommen. Hier könnt Ihr Euch nochmal die Trainingszeiten ansehen.

 

Sportliche Grüße und
einen super Start in das neue Schuljahr.

Euer Redaktionsteam
der Judokas Schwedt

 

 

Sommerferien vom 21.07. bis 03.09.2016

15. Juli 2016 Kommentare ausgeschaltet

.

 

… ab in den Urlaub!

 

Wir sehen uns nach den Sommerferien wieder – ab Montag, den 05.09.2016.

Wenn ihr Lust habt, macht mal ein paar coole Fotos auf denen man sieht, wie ihr die VIELE ZEIT OHNE TRAINING verbringt.

Schickt uns eure Urlaubsfotos an tsv-judo@web.de . Wir freuen uns und basteln eine schöne Collage daraus.

 

Sommerliche Grüße
Euer Redaktionsteam

der Judokas Schwedt

 

 

 

KategorienAllgemein Tags:

Trainingsausfall am 14.07.2016 ab 18.30 Uhr (Ü15)

13. Juli 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

Hallo liebe Judokas,
hallo liebe Eltern,

 

leider muss die Trainingseinheit bei Matthias Schwarz und Thomas Gieche (Altersklasse Ü15

  • am Donnerstag, den 14. Juli 2016 ab 18.30 Uhr ausfallen.

 

Sportliche Grüße und
eine schöne Restwoche.

 

Prüfungsordnungen des Deutschen Judo-Bund e. V.

11. Juli 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

Hallo liebe Judokas,
hallo liebe Eltern,

 

nicht mehr lange und es startet die langersehnte Ferienzeit. Damit euch nicht die Decke auf dem Kopf fällt und hier auch während der Sommerpause Spaß am Judo habt, könnt ihr euer Kyu-Wissen auffrischen.

Dafür haben wir unter "Verein > Download" folgende Dokumente des Deutschen Judo-Bund e.V. zum herunterladen und stöbern bereitgestellt gestellt:  

 

Und für die, die über den Tellerrand hinaus blicken wollen haben wir noch folgende Ordnung dazu gepackt:

 

Viel Spaß beim Üben und Ausprobieren.


Euer Redaktionsteam
der Judokas Schwedt

>>> Hajime <<<

 

Einladung zum Judo-Sommerfest 2016

9. Juni 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

Hallo liebe Judokas,
hallo liebe Eltern,

 

die Übungsleiter der Abteilung Judo möchten den Saisonabschluss feiern. Dazu sind unsere Sportler, deren Geschwister und Eltern herzlich eingeladen.

Vereinshaus_Heinrichslust_Lebenshilfe-Uckermark-eV
Gefeiert wird in der

Begegnungsstätte "Heinrichslust",
Berliner Str. 143, 16303 Schwedt

am Sonnabend, den 18. Juni 2016

ab 17.00 Uhr.

 

Damit die Vereinskasse nicht geplündert werden muss, bitten wir um einen Beitrag von nur 5 Euro je Familie. Wir freuen uns aber auch um Unterstützung bei der Versorgung und über Leckereien jeder Art, wie Salate, Snacks, Obst usw. Wer was mitbringen kann, meldet sich bitte zur Absprache bei Nadine Schwarz.

 

Sportliche Grüße
Euer Redaktionsteam
der Judokas Schwedt

 

 

Trainingsausfall am 31.05.2016

23. Mai 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

Hallo liebe Judokas,
hallo liebe Eltern,

 

leider müssen die Trainingseinheiten bei Nadine (Altersklasse U10) und Matthias Schwarz (Altersklasse ab U15)  

  • am Dienstag, den 31. Mai 2016 ausfallen.

 

Alle anderen Trainingseinheiten in der Woche finden wie geplant statt. Sollten sich Änderungen ergeben, werden Euch darüber die Übungsleiter in Kenntnis setzen.

 

Sportliche Grüße und
eine schöne Woche.

 

Hindernislauf XLETIX in Berlin erfolgreich gemeistert

21. Mai 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

judokas-schwedt_xletix-berlinEin Team. Ein Ziel. Am 21. Mai 2016 nahmen sechs Judokas genau mit dieser Einstellung an einem Extrem-Hindernislauf in Berlin teil. Bei der XLETIX Challenge geht es darum mit einem Team eine anspruchsvolle Laufstrecke, die mit Hindernissen gespickt ist, zu meistern. Viele Hindernisse sind so gebaut, dass man diese nur als Team überwinden kann. Zudem zählen Mut und Willensstärke, um Wasserhindernisse und Eisbecken zu überwinden. Insgesamt haben die Judokas sieben Kilometer mit 15 Hindernissen absolviert und wurden tatkräftig durch ihre Fans unterstützt. Die Vorbereitungen begannen im November 2015. Die Trainingseinheiten der Judo-Fitnessgruppe wurde eigens dafür auf Kraft, Ausdauer und Teamfähigkeit ausgerichtet. Zusätzliche Läufe rundeten das Trainingsprogramm ab. Eins stand gleich nach dem Zieleinlauf fest – ein klasse organisiertes Event mit Adrenalinschub. Die Judokas werden auch 2017 vertreten sein.

judokas-schwedt_xletix-berlin_02judokas-schwedt_xletix-berlin_03judokas-schwedt_xletix-berlin_04

 

 

 

 

 

P.s.: Weitere Bilder folgen.

Dich interessiert unsere Fitnessgruppe, dann schau doch mal vorbei.
Jeden Mittwoch um 18.30 Uhr in der Sporthalle am AquariUM in Schwedt.

Beste Grüße
Eure Judokas
 

Kyu-Prüfung erfolgreich absolviert

14. April 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

Seit Donnerstag, den 14.04.2016, können sich folgende Judokas über eine erfolgreiche Gürtelprüfung freuen.

8. Kyu – weiß-gelber Gürtel:

  • Marco Biste
  • Tobias Ritter
  • Fabrice Stolzenburg

7. Kyu – gelber Gürtel:

  • Robert Bröske
  • Nick Fiebig
  • Rico Flämmich
  • Jacob Gröschel
  • Patryk Ostaszewski
  • Vitus Paul
  • Nick Steffen
  • Tim Werth

3. Kyu – grüner Gürtel:

  • Fabian Schindler

 

Im Rahmen einer Kyu-Prüfung (Kyu = Grad) wird das Wissen über den Judo-Sport abgefragt und die Ausübung der verschiedensten Wurf- und Bodentechniken abgefordert. Für alle Prüfungen gibt es vorgeschrieben Techniken, die der Prüfling beherrschen muss. Die Graduierung bringt zum Ausdruck wie erfahren ein Judoka ist. Beim Judo werden die Kyu Grade rückwärts gezählt. Das bedeutet, daß die niedrigste Graduierung (weisser Gürtel) dem 9.Kyu und die höchste Graduierung (brauner Gürtel) dem 1. Kyu entspricht. Darüber hinaus gibt es bis zu 10 Meister-Grade (Dan).

 

Also liebe Judokas, bleibt am Ball und zeigt was in euch steckt.

>>>Hajime<<<